Navigation

Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Start MRE Projekt Hessen zum 01. Juli 2016

Start MRE Projekt Hessen zum 01. Juli 2016

 

Zum 01.01.2016 hat das neue „MRE-Projekt Hessen“ im Rahmen der stationären Qualitätssicherung begonnen. Mehrere Pilothäuser haben bereits erste Datensätze erfolgreich übermittelt. Ab dem 01.07.2016 ist das MRE-Projekt Hessen für alle hessischen Krankenhäuser verpflichtend. Ausgeschlossen sind vorerst alle psychiatrischen sowie psychosomatischen Krankenhäuser bzw. Standorte.

Alle Fälle, die mit der Diagnose U80.00! kodiert werden, müssen ab dem 01. Juli 2016 dokumentiert werden. Bitte vergewissern Sie sich, dass die QS-Software, mit der Sie arbeiten die entsprechenden Bögen auslöst und alle Vorkehrungen getroffen sind, die MRE-Daten EDV-gestützt zu erfassen.

Der erste reguläre Datenexport der MRE-Daten 2016 ist zum 15. November 2016 vorgesehen – für  Pilothäuser ist die Datenannahmefrist der 15.08.2016. Wir empfehlen Ihnen die bereits dokumentierten Datensätze zeitnah an uns (datenservice@gqhnet.de) zu übermitteln, damit mögliche Softwareprobleme rechtzeitig erkannt werden können.

Zu Ihrer Unterstützung haben wir auch eine FAQ-Liste zum MRE-Projekt Hessen erstellt, mit der Sie sich über die wichtigsten Fragen und Antworten zusammenfasst.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz