Navigation

Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Qesü-Richtlinie - Sollstatistik und Konformitätserklärung

Qesü-Richtlinie - Sollstatistik und Konformitätserklärung

Qesü-Richtlinie - Sollstatistik und Konformitätserklärung nach § 15 Teil 1 Qesü-RL

Nach §15 Teil 1 Qesü-RL sind alle nach §108 SGB V zugelassenen Krankenhäuser verpflichtet, die entsprechend der themenspezifischen Bestimmungen vorn G-BA festgelegten für das Verfahren erforderlichen Daten zu erheben und an diesen zu übermitteln. Der Nachweis darüber geschieht mittels der Abgabe einer sogenannten Sollstatistik (§15 Abs. 2 15 Teil 1 Qesü-RL). Diese wird in aller Regel durch ein Softwareinstrument im Krankenhaus erstellt, welches die dokumentationspflichtigen Fälle identifiziert. Da nun im Rahmen der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung die Datenerhebung nicht mehr auf Daten von stationären Fällen beschränkt ist, sind nun Einrichtungen, die nur teilstationär oder ambulant behandeln und die nach §108 SGB V als eigenständige Krankenhäuser zugelassen sind, dieses Jahr erstmals verpflichtet, eine "SolIstatistik" über die ihnen zugewiesene Datenannahmestelle an das IQTIG zu übermitteln.

Die Sollstatistik umfasst stationäre als auch vorstationäre sowie ambulante Fälle von gesetzlich krankenversicherten Patienten, welche im Jahr 2016 aufgenommen und vom Krankenhaus abgerechnet werden. Die Abgabe dieser Sollstatistik ist für alle Krankenhäuser verpflichtend, es sind auch hier entsprechende "Nullmeldungen" einschließlich Konformitätserklärung abzugeben.

Für die Weiterleitung der Sollstatistik an das IQTIG ist eine Datenannahme bis zum 14.04.2017 vorgesehen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz