Navigation

Sie sind hier: Startseite / Leistungsbereiche / MRE - Projekt Hessen (MRE_HE) / Pilotkrankenhäuser

Pilotkrankenhäuser

Zwei Häuser haben bereits erfolgreich Test-Datensätze geliefert - weitere Häuser sind gefolgt

 

Pilot-Krankenhäuser im  Rahmen des MRE-Projektes Hessen

Das MRE-Projekt Hessen bekannt wird zum 01. Juli 2016 flächendeckend in ganz Hessen umgesetzt. Seit dem 01. Januar 2016 gibt es jedoch bereits zwei Pilot-Krankenhäuser, die erste Testdatensätze für das MRE-Projekt geliefert haben.

Das Alice-Hospital Darmstadt und die Paracelsus-Elena-Klinik Kassel haben als Pilot-Krankenhäuser erste Datensätze an die Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen (GQH) geschickt. Die Datensätze wurden angenommen und fließen in die Auswertung mit ein.

Das Alice-Hospital Darmstadt ist ein Belegarzt-Krankenhaus mit Tradition mit den Schwerpunkten Kardiologie, Geburtshilfe, Chirurgie, Urologie und Innere Medizin.

www.alice-hospital.de

Alice Hospital.png

Die Paracelsus-Elena-Klinik Kassel ist ein neurologisches Akutkrankenhaus und Zentrum für Parkinson-Syndrome und Bewegungsstörungen.

www.paracelsus-kliniken.de/kassel

Paracelsus Kliniken.png

 

Nach dem Ende der Frist für die Datenabgabe der Pilothäuser haben weitere Kliniken Datensätze eingereicht und dürfen sich somit als diese bezeichnen:

- Klinikum Hanau

- Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen

- Kreiskrankenhaus des Vogelsbergkreises in Alsfeld

- Kreisrankenhaus Bergstraße

- Klinikum Bad Hersfeld

- Hochtaunus Kliniken, Standorte Bad Homburg und Usingen

- Helios Kliniken, Standorte Bad Schwalbach, Idstein und Hünfeld

- Asklepios Klinikum Melsungen

- Asklepios Klinikum Schwalmstadt

- Universitätsklinikum Frankfurt

- Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda

- St. Vinzenz Krankenhaus Hanau

- St. Josefs-Hospital Wiesbaden

- Krankenhaus Sachsenhausen

- Frankfurter Rotkreuz-Kliniken, Klinik Maingau vom Roten Kreuz

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz