Navigation

Sie sind hier: Startseite / Datenservice / Datenübermittlung / Verschlüsselungen

Verschlüsselungen

 

Hier finden Sie alle Schlüssel die Sie zum Verschlüsseln der Dateien der aktuell laufenden Verfahren benötigen.

 

Übermittlung der QS-Daten

Die Übermittlung der Qualitätssicherungsdaten (QS-Daten) für die indirekten Verfahren von den hessischen Kliniken zur GQH erfolgt per E-Mail. Vor der Übermittlung müssen die csv-Daten als TripleDes (Data Encryption Standard - DES) Datei und die xml-Daten als Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt werden. Diesen Schlüssel (Passphrase) können Sie gerne bei der GQH telefonisch oder per E-Mail erfragen.

Beispiel für eine korrekt transportverschlüsselte csv-Datei:

T-HE1230A-2014_04_01_114015.zip.des

Beispiel für eine korrekt transportverschlüsselte xml-Datei:

T-HE1230A-2014_04_01_114015.zip.aes


Übermittlung der Sollstatistik

Die elektronische Form der Sollstatistik wird jährlich verschlüsselt an die GQH übermittelt. Zur Verschlüsselung benötigen Sie den öffentlichen Schlüssel der GQH.

Für die Verschlüsselung mit GnuPG (GNU Privacy Guard) benötigen Sie spezielle Programme.Ein Download ist unter den folgenden Webseiten möglich:

Wir empfehlen die Software GnuPT.

Beispiel für eine korrekt verschlüsselte elektronische Form der Sollstatistik:
SOLL_2014_123456789_1.HE.gpg


Übermittlung des XML-Exports

Für die Übermittlung des XML-Exports der Follow-up Verfahren der stationären Qualitätssicherung und für den Probebetrieb Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiographie der sektorübergreifenden Qualitätssicherung benötigen Sie die folgenden Schlüssel:

  • Den Schlüssel für die Transportverschlüsselung: Verwenden Sie bitte den bekannten Schlüssel (Passphrase) wie für den regulären csv-Export oder erfragen Sie diesen bei der GQH.

 

Beispiel einer korrekt transportverschlüsselten Datei: T-HE1230A-2014_04_01_114015.zip.aes

 

 

    Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz