Navigation

Sie sind hier: Startseite / Datenservice / Datenübermittlung / Verschlüsselungen

Verschlüsselungen

 

Hier finden Sie alle Schlüssel die Sie zum Verschlüsseln der Dateien der aktuell laufenden Verfahren benötigen.

 

Übermittlung der QS-Daten

Die Übermittlung der Qualitätssicherungsdaten (QS-Daten) für die indirekten Verfahren von den hessischen Kliniken zur GQH erfolgt per E-Mail. Vor der Übermittlung müssen die csv-Daten als TripleDes (Data Encryption Standard - DES) Datei und die xml-Daten als Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt werden. Diesen Schlüssel (Passphrase) können Sie gerne bei der GQH telefonisch oder per E-Mail erfragen.

Beispiel für eine korrekt transportverschlüsselte csv-Datei:

T-HE1230A-2019_04_01_114015.zip.des

Beispiel für eine korrekt transportverschlüsselte xml-Datei:

T-HE1230A-2019_04_01_114015.zip.aes


Übermittlung der Sollstatistik

Die elektronische Form der Sollstatistik wird jährlich verschlüsselt an die GQH übermittelt. Zur Verschlüsselung benötigen Sie den öffentlichen Schlüssel der GQH .

Für die Verschlüsselung mit GnuPG (GNU Privacy Guard) benötigen Sie spezielle Programme.Ein Download ist unter den folgenden Webseiten möglich:

Wir empfehlen die Software GnuPT.

Beispiel für eine korrekt verschlüsselte elektronische Form der Sollstatistik:
SOLL_2019_123456789_00_HE_QSKH.zip.gpg


Übermittlung des XML-Exports

Für die Übermittlung des XML-Exports der Follow-up Verfahren der stationären Qualitätssicherung und für den Probebetrieb Perkutane Koronarintervention (PCI) und Koronarangiographie der sektorübergreifenden Qualitätssicherung benötigen Sie die folgenden Schlüssel:

  • Den Schlüssel für die Transportverschlüsselung: Verwenden Sie bitte den bekannten Schlüssel (Passphrase) wie für den regulären csv-Export oder erfragen Sie diesen bei der GQH.

 

Beispiel einer korrekt transportverschlüsselten Datei: T-HE1230A-2014_04_01_114015.zip.aes

 

 

    Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz