Navigation

Sie sind hier: Startseite / Datenservice / Follow-up gem. QSKH-RL

Follow-up gemäß QSKH-RL

Erfassungsjahr 2017

Für das Follow-up-Verfahren sind die folgenden Leistungsbereiche in den Regelbetrieb integriert:

  • Herzschrittmacherversorgung (Modul 09/1, 09/2, 09/3)
  • Hüftendoprothesenversorgung (Modul HEP)
  • Knieendoprothesenversorgung (Modul KEP)

Da bei Erhebung von Patientenidentifikationsdaten (PID-Felder) zum Zwecke der Qualitätssicherung die betroffenen Patienten durch das Krankenhaus informiert werden müssen, hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) spezielle Merkblätter erstellt, welche (Link zur Patienteninformation) den betreffenden Patienten ausgehändigt werden sollen.

Vor dem Hintergrund des Migrationskonzeptes zur Endoprothesenversorgung werden die Dokumentationen zur Endoprothesenversorgung zusammengefasst: Dabei werden in diesem Modul auch die bisher im Modul 17/1 dokumentierten endoprothetisch versorgten hüftgelenknahen Femurfrakturen dokumentiert und damit aus dem Modul 17/1 ausgeschlossen.

Die endoprothetisch versorgten hüftgelenknahen Femurfrakturen werden im Modul Hüftendoprothesenversorgung (HEP) dokumentiert. Der Filter für das Modul 17/1 wird entsprechend angepasst und die Bezeichnung des Moduls 17/1 wird in "Hüftgelenknahe Femurfraktur mit osteosynthetischer Versorgung" geändert.

Analog gibt es ein neues Modul Knieendoprothesenversorgung (KEP), das die Module 17/5 und 17/7 ablöst und Implantationen von unikondylären Schlittenprothesen (ehemals Modul 17/6) einbezieht.

Details zur Methodik der Auswertung von Follow-up Indikatoren sind in einem Dokument des IQTIG (2017) nachzulesen: https://iqtig.org/downloads/berichte/2017/IQTIG_Ereigniszeitanalyse-Methodik-für-Follow-up-Indikatoren-nach-QSKH-RL_2017-04-06.pdf

Öffentlicher Schlüssel der Vertrauensstelle (für die Verschlüsselung der PID-Daten)

Öffentlicher Schlüssel der Datenannahmestelle GQH (für die Verschlüsselung der QS-Daten)

      Häufig gestellte Fragen zum Follow-up-Verfahren (FAQ)

        Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz