Navigation

Sie sind hier: Startseite / Geschäftsstelle

Geschäftsstelle Qualitätssicherung Hessen (GQH)

Aufgaben und Ziele der externen Qualitätssicherung

Zur Hauptaufgabe der GQH - der Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen - gehören folgende Aspekte:

  • Schaffung und Aufrechterhaltung einer Informations- und Beratungsplattform für die an den Qualitätssicherungsmaßnahmen beteiligten Krankenhäuser
  • Annahme und Bearbeitung der Datensätze aus den Krankenhäusern
  • Erstellung von deskriptiven klinikvergleichenden Auswertungen
  • Durchführung von Vergleichsauswertungen
  • Analyse der Ergebnisse statistischer Auswertungen und deren Bewertung in enger Zusammenarbeit mit den projektspezifischen Fachausschüssen
  • Herausarbeitung qualitätsrelevanter Probleme und Fragestellungen
  • Definition von landesspezifischen Qualitätszielen
  • Strukturierter Dialog - Beobachtung und Analyse der Entwicklung der Auswertungsergebnisse (z.B. im Hinblick auf vereinbarte Ziele)
  • Kontaktaufnahme mit auffälligen Krankenhäusern und Einleitung von vereinbarten Maßnahmen
  • Rückkopplung der Bundesauswertung und der Ergebnisse der Qualitätsarbeit an alle Beteiligten, insbesondere an die Krankenhäuser im Bundesland
  • Betreuung von Fachausschüssen für die jeweiligen Projekte
  • Bericht über die Projekte an den Lenkungsausschuss
  • Entwicklung und Durchführung landesspezifischer Qualitätssicherungsprojekte


Orientiert am Nutzen für den Patientinnen und Patienten verfolgen Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Qualität im Krankenhaus folgende Ziele:

  • Durch Erkenntnisse über Qualitätsdefizite Leistungsbereiche identifizieren, für die Qualitätsverbesserungen notwendig sind
  • Unterstützung des internen Qualitätsmanagements
  • Die Vergleichbarkeit von Behandlungsergebnissen herstellen
  • Durch signifikante, valide und vergleichbare Ergebnisse die Qualität von Krankenhausleistungen insbesondere zu folgenden Aspekten sichern: Indikationsstellung der Leistungserbringung, Angemessenheit der Leistung, Erfüllung der strukturellen und sächlichen Voraussetzungen zur Erbringung der Leistung
  • Ergebnisqualität

     

    Hessischer Vertrag über die Qualitätssicherung in der stationären Versorgung (Organigramm)